Leitsatz 2

Achte darauf, dass in einem Gedicht die natürliche Betonung der Wörter ins Versmaß passt.

Zum Beispiel gehört das Wort Heldensagen in ein Versmaß, in dem sich betonte und unbetonte Silben regelmäßig ab-wechseln:

Hel-den-sa-gen -nen rau-nend

durch die lau-e Som-mer-nacht.

Soll aber darum gehen, Helden zu belauschen, müsste z. B. das Wort Heldengespräch in ein Versmaß eingebettet wer-den, in dem auf eine betonte Silbe zwei unbetonte folgen:

Den Hel-den-ge-spräch-en an-fest-li-cher Ta-fel

 ... lau-schen die Knap-pen mit hei-ßem Ver-lang-en.

Die beiden Beispielwörter sind durch ihre natürliche Beto-nung auf unterschiedliche Versfüße angewiesen: Die Hel-densage passt rhythmisch nur in ein Versmaß mit abwech-selnd betonten und unbetonten Silben, das Heldengespräch nur in ein Versmaß, bei dem auf eine betonte Silbe jeweils zwei unbetonte folgen.

zurück


Weiter zu Leitsatz 3